Shiatsu

hat das Potential

in BERÜHRUNG zu kommen,

mit dir selbst,

mit deinem Leben

und dem Leben

das dich umgibt.

SHIATSU - DIE KUNST DES BERÜHRENS

  

Bei Shiatsu handelt es sich um eine therapeutische Körperarbeit mit speziellen Techniken - unter anderem werden auch die Meridiane eingesetzt. Shiatsu hat japanische Wurzeln. In den letzten 30 Jahren haben wir in Europa unsere eigene Form weiterentwickelt. (Wilfried Rappenecker)

 

WIE FUNKTIONIERT SHIATSU?

 

Im Shiatsu arbeiten wir mit einer bestimmten Körpertiefe.

Die Körpertiefe des Meridians - wir berühren in der Tiefe und Halten.

Im Moment des Haltens geht der Körper in Resonanz mit der Berührung.

Energie reagiert auf Berührung - man kann sagen, sie hat Lust sich zu bewegen.

 

 

URSACHE VON BESCHWERDEN?

 

Alte Muster die uns früher geholfen haben mit Herausforderungen umzugehen, können zu einem Hindernis werden, weil wir uns ganz einfach verändert haben.

 

Diese Hindernisse beeinflussen den Fluss unserer Energien in unseren Meridianbahnen. Gerät der Energiefluss ins stocken, stagniert er vielleicht oder wird an seinem freien Fluss gehindert und nimmt Umwege. In Folge können manche Bereiche ein zuviel an Energie aufweisen und andere Bereiche (z.B. Organe, Meridianbahnen) zu wenig Energie abbekommen. Alles hat wiederum Auswirkungen auf die Einheit Mensch als Ganzes.

 

 

WENN ENERGIE STAGNIERT, HAT DAS AUSWIRKUNGEN AUF UNSER GESAMTES SEIN

 

All diese Abläufe können sich in Beschwerden äußern.

 

Dies kann sich sowohl auf unser körperliches, seelisches Wohlgefühl als auch auf unsere Gedankenwelt auswirken. Grundsätzlich mögen diese Stagnationen gerne berührt werden - wie gesagt, Energie will sich in Bewegung setzen.

Manchmal weiß sie jedoch nicht mehr WIE.

 

Dabei hilft die Kunst des Berührens – Shiatsu.

 

Im Shiastu wird der Mensch als eine EINHEIT betrachtet, denn

Körper - Seele - Geist beeinflussen sich gegenseitig.

 

SHIATSU IST HOCHKOMPLEX UND INDIVIDUELL

 

Es geht darum dem Menschen in seiner Situation zu begegnen -

auf eine Weise, die hilfreich ist.

 

Die Kunst ist es, in Verantwortung für den Klienten, in eine kontrollierte Resonanz zu gehen, um Informationen zu bekommen, gezielt zu arbeiten und vor allem so zu arbeiten, daß der Klient davon profitieren kann.

 

Menschen sind so unterschiedlich und auch ihre Geschichten sind so unterschiedlich – jeder braucht eine andere Art der Berührung.

 

KRANKHEIT = STAGNATION

 

Shiatsu versteht unter dem Begriff Krankheit "Stagnation".

 

Der Mensch möchte sich ständig entwickeln - alte Muster können uns dabei zu ernsthaften Hindernissen werden - was oft die Hauptursache von Stagnation ist.

 

Oft steht man vor einer großen Herausforderung, wenn man das Alte loslosassen soll, bevor das Neue da ist.

 

Wir brauchen Mut um zu erkennen, dass das was passiert nicht Ausdruck dessen ist was schief läuft, sondern den Samen zur Veränderung, zur Entwicklung in sich birgt.

 

Wir wollen weg schauen ... es gilt jedoch  hinzuschauen, Verantwortung zu übernehmen -

für uns selbst etwas zu tun.

 

Am besten lernt man Shiatsu durch eine Behandlung kennen.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, um einen Termin zu vereinbaren.

Elke Treichl

Zertifizierte  Yogalehrerin

Diplom Shiatsu Praktikerin

 

Pyramidenkogelstraße 42

A-9535 Schiefling am Wörthersee

 

mobil: +43 650 311 87 85

mail:   elke.treichl@gmx.at

web:  www.yoga-shiatsu-treichl.at

__________________________________

Bankverbindung:

Die Kärntner Sparkasse

IBAN: AT83 2070 6045 0042 2342

BIC:   KSPKAT2KXXX

__________________________________

Kleinunternehmerregelung

gemäß § 6  Abs. 1 Z 27 UStG.

__________________________________

Fotos:    Privat

___________________________________